Was ist RSS?

RSS ist ein Kommunikationsprotokoll und steht für 'Really Simple Syndication' oder 'Rich Site Summary'. Das Protokoll basiert auf dem XML Format, d.h. es ist lesbar für Maschinen wie beispielsweise Suchmaschinen.

Der RSS Dienst wird insbesondere verwendet, um Leserinnen und Leser über neue Inhalte auf Websites zu informieren, ohne von ihnen Email Adressen abzufragen.

Wie nutzt man RSS Feeds?

Um den RSS Dienst in Anspruch nehmen zu können, müssen Benutzer die Adresse der XML-Datei in ihr Leseprogramm (Feedreader) kopieren. Diese Feedreader stellen die entsprechenden Schlagzeilen, Titel, Untertitel oder Kurztexte inklusive der Links zu den Artikeln dar.

Die RSS Leseprogramme gibt es in den verschiedenen Ausführungen, zum Installieren, also betriebssystemabhängig, oder ohne Installation.

RSS Programme (Auswahl)

  • Windows : Feedreader, RSS Reader (www.rssreader.com), Sharp Reader
  • Apple: Safari (im Browser integriert), NetNewsWire, NewsFan
  • Linux: Syndigator, Liferea
  • Für alle Betriebssysteme: RSSOwl (www.rssowl.org)
  • Ohne Installation, browserbasierte RSS-Reader: Bloglines (www.bloglines.com), Shortwire.