--- bellaLEYK ---

bellaLEYK

Die Bekleidung von bellaLEYK lebt durch den Schnitt. Eine geradlinige, grafische und unkonventionelle Schnittführung machen aus jedem Teil ein echtes Designerstück. Zusammen mit einer optimalen Paßform und hochwertigen Materialien bedeutet dies für die Kundin etwas Besonderes zu erwerben, sich individuell zu fühlen.


Architektur, Kunst und Details

„You can find inspiration in everything“ (Paul Smith)

Die wichtigsten Inspirationsquellen von bellaLEYK sind Architektur und Kunst. Dafür informiert sich die Hamburger Designerin über aktuelle moderne Gebäude. Zum Beispiel war für die Kollektion 2004 ganz entscheidend angelehnt an die "Blob" Architektur des Kunsthauses Graz von Cook und Fournier.

Bella Leyk möchte sich selbst ein Bild machen. Sie reist nach Möglichkeit zu den Gebäuden und besichtigt die Architektur, geht in Ausstellungen beobachtet aber auch die Musikszene mit ihren Trends in Clips und Artworks etc. Ihre Sache sind die Details. Sie findet sie in den komischsten Dingen und setzt sie in ihrer Kleidung um. "Wichtig ist es dabei mit offenen Augen auch für Kleinigkeiten durchs Leben zu gehen", sagt die Designerin von bellaLEYK.

current affairs eröffnet

In Hamburg, wo Bärbel Leyk zu Hause ist, hat sie zusammen mit ACS Schmuckdesign im März 2004 ein eigenes Geschäft eröffnet. Das „current affairs“ wurde nach moderenen Gesichtspunkten der Architektur gestaltet und päsentierte erstmals Kleidungsstücke des Modelabels bellaLEYK. Wer mal in der Nähe sit, sollte vorbeischauen: Weidenstieg 5a in Hamburg.