--- Nina Führer ---

Strick und Military

2003 kaufte sie ihre erste Strickmaschine, um ihre eigene Mode zu entwerfen. Mittlerweile präsentiert sie eine Kollektion, die hauptsächlich aus Strick und Militärstoffen besteht, auf verschiedenen internationalen Messen und Ausstellungen. Zum Beispiel im Oktober auf der blickfang in Wien, vom 15.-18. Dezember 2005 in Amsterdam, Herengracht 498 und auf der nächsten Bread & Butter in Berlin am Stand der "Kleiderordnung".

Einzelstücke

Die Kollektion entsteht in eigener Produktion. Es hat den Vorteil, auf individuelle Wünsche Rücksicht nehmen zu können. Dadurch wird jedes Teil zum Einzelstück.

Eine Arbeit aus der uniques Kollektion Winter 2005: Die warmen Strickmützen sind nicht nur praktisch mit ihren langen Zöpfen. Man kann sie ebenso als Schal verwenden und dann sind

kalte Ohren Schnee von gestern.

Mit einem Augenzwinkern ist die bei vielen Menschen beliebte und obligatorische Sonnenbrille auf der Stirn schon mal auf die Mütze gestrickt. Als Statement und wärmendes Objekt ist die uniques-Mütze nicht nur bei Snowboardern und Ski-Fahrern beliebt.

Sportswear und Theater

Nina Führer ist Jahrgang 1968. Sie lebt seit 1988 in Vaals/Niederlande nahe bei Aachen. Dort machte sie eine Schneiderlehre, bekam zwei Kinder und studierte in Maastricht von 1997- 2001 Modedesign.

Nach dem Studium entwarf sie Kostüme fürs Düsseldorfer Opernhaus, arbeitete in Köln bei Little Red Riding Hood als Maßschneiderin im eigenen Atelier und entwickelt zurzeit Sportkleidung für teamwear.

Coole Mützen auch hier im Designer-Shop

Die lustigen Mützen von Nina kann man auch hier im CIMoNo Designer-Shop kaufen.